Auf Anreiz von zahlreichen Kunden biete ich nun offiziell eine neue Rubrik meiner Dienstleistungen im  Bereicht Zuchtmanagement und Besamungswesen an:

 

 

 

Das Absamen von Hengsten ohne Phantom oder Aufspringen auf eine paarungsbereite Stute!

Was ursprünglich aus einer Notfallsituation als Versuch gestartet und erfolgreich durchgeführt wurde, hat sich nach nunmehr fast 7 Jahren Praxiserfahrung und zahlreichen "Probanden" verschiedener Rassen als durchaus effektive Maßnahme etabliert um bei Hengsten auch ohne Phantom oder eine paarungsbereite Stute die Samenentnahme durchführen zu können.Obwohl die Fachliteratur diese Methode ohne Zuhilfenahme von elektrischer Stimulation als nicht realisierbar bezeichnete, zeigen die Erfahrungen der letzten Jahre doch dass diese Methode sehr wohl möglich ist und somit eine Option bietet  die von Kunden gern angenommen wird. Einsatzbereiche sind hier beispielsweise Hengste die aufgrund von Verletzung oder Erkrankung nicht in der Lage sind auf Stute oder Phantom aufzuspringen, oder aber bei der üblichen Methode zu " hengstig" werden. Denkbar ist aber auch der Fall dass eine paarungsbereite Stute den Hengst trotz allem nicht aufspringen lässt oder ähnliches. Mittlerweile ist die Liste der Hengste die mit dieser Methode " funktionieren" recht lang, ähnlich wie auch die Liste der Beweggründe dafür diese Methode zu testen.

Um es klar auszudrücken- es geht hierbei NICHT darum die üblichen Vorgehensweisen und Statuten im Besamungswesen zu umgehen sondern in Einzelfällen das Absamen möglich zu machen und so dem Hengsthalter eine Option anzubieten die ihn seinen Hengst auch dann einsetzen lässt wenn es auf dem üblichen Wege temporär nicht möglich ist.

Wer sich durch diesen Beitrag angesprochen fühlt kann sich gern über die vorhandenen Kontaktdaten mit mir in Verbindung setzen und sich weitergehend informieren!